D-Kurse

Die Mannheimer Bläserschule

Im Laufe der Ausbildung werden über den Musikverein Leistungsprüfungen durchgeführt. Die erste Prüfung ist die D1-Prüfung und als zweites wird die D2-Prüfung abgelegt. Nach dieser Prüfung wird der Nachwuchs in das aktive Orchester integriert. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen (Lehrbuch „Mannheimer Bläserschule“) und einem praktischen Teil (Unterricht beim Ausbilder).

 

Die Mannheimer Bläserschule gliedert sich in fünf Teile:

 

  1. Allgemeine Musiklehre
  2. Hörschulung
  3. Instrumentenkunde
  4. Musikgeschichte
  5. Warm ups

Die fünf Teile sind so konzipiert, dass sie aufeinander aufbauen bzw. thematisch miteinander verknüpft sind und durch die theoretische Begleitung zum Instrumentalunterricht das Gelernte so nachhaltig festigen.

Der Musikverein Schemmerhofen legt den Stoff der Mannheimer Bläserschule auf ca. ein Jahr aus. Die Termine für den Unterricht werden in Absprache mit der Jugendleitung bzw. den Theorielehrern und den Jungmusikern festgelegt.

Für den Theorieunterricht benötigt der Jungmusiker einen Schnellhefter, Notenlinienblock und Schreibutensilien.

 

Das Lehrbuch „Mannheimer Bläserschule“ bekommt der Jungmusiker beim ersten Unterricht oder bei der Vereinsleitung.